Proseminar A: Vom Kommunismus zum Postkommunismus?

Kontinuitäten und Wandel im politischen Kommunismus Rußlands
 

zurück

Kommentar:
Mit der Geschichte des politischen Kommunismus widmet sich das Seminar einem, wenn nicht dem zentralen Bestimmungsfaktor der russischen Geschichte im 20. Jahrhundert. Sie wurde durch die Politik der Kommunistischen Partei der Sowjetunion (KPdSU) und die von ihr propagierten Ideale über Jahrzehnte wie durch keine andere Institution und Ideologie bestimmt, geprägt und verkörpert. Dabei waren sowohl die Schaffung und die Pflege von Traditionen als auch die Fähigkeit der KP zu strukturellem und ideologischem Wandel sich wechselseitig bedingende Ursachen und Stützen ihres andauernden politischen Einflusses und Erfolgs in Rußland.

Das Seminar möchte zum einen ein fundiertes Verständnis der historischen und aktuellen Bedeutung des Kommunismus als Idee sowie als eines sozialen und politischen Phänomens in der russischen Zeitgeschichte schaffen. Hierzu unternehmen wir zunächst einen Rückblick auf die Geschichte der russischen KP im Zarismus und der frühen Sowjetunion, bevor wir uns ausführlich der Krise des politischen Kommunismus in der späten Sowjetunion und seiner "Wiedergeburt" in der Periode der postsowjetischen Transformation zuwenden. Ein besonderer Schwerpunkt gilt dabei der Frage nach dem Charakter, der ideologischen Identität und der politischen Rolle der Kommunistischen Partei der Russischen Föderation (KPRF) im postsowjetischen Rußland. Am Beispiel der russischen KP sollen zum anderen Grundkenntnisse der historischen, politikwissenschaftlichen und soziologischen Parteienforschung vermittelt werden.


Einführende Literatur:

  • Luke March: The Communist Party in post-Soviet Russia, Manchester University Press 2002;
     
  • Judith Devlin: Slavophiles and Commissars, Basingstroke: Macmillan 1999;
     
  • Leonard Schapiro: The Communist Party of the Soviet Union, 2nd ed., NY 1971;
     
  • Nikolaj Berdjajew: Sinn und Schicksal des Russischen Kommunismus. Ein Beitrag zur Psychologie und Soziologie des russischen Kommunismus, Luzern: Vita Nova Verlag 1937.